Gascogne

31.03.2013 – 07.04.2013 oder 05.05.2013 – 12.05.2013

VOLLWERTFERIEN IN DER GASCOGNE/SÜDFRANKREICH

Der Förderkreis hat einen wunderschönen neuen Platz in Südfrankreich gefunden. Es ist das Landhaus „Baum des Lebens“ in der Gascogne am Rande der Pyrenäen. Es bietet alles, was für eine Gruppe im Sinne der „Lebensschule auf Rädern“ ein Heim sein kann.

In einer Landschaft mit sanften Hügeln, umgeben von einem See, liegt das Anwesen auf einer Anhöhe mit Blick auf die Pyrenäen. Es gibt einen Schwimmingpool, eine Sauna, ein Beachvolleyballfeld, einen großen Wintergarten und eindrucksvolle Sonnenuntergänge. Das Ehepaar Monika und Manfred Grabowski umsorgen jeden Gast liebevoll und mit einem bemerkenswerten kulinarischen Können, das sowohl gesundheitlich wie auch genießerisch vom Feinsten ist.

Die Tage sind angefüllt mit morgendlichen Qi Gong, Wanderungen, einen Ausflug in die Pyrenäen und fakulativ nach Carcassonne, einer Stadt mit mittelalterlicher Architektur.

Einen Abend verbringen wir in einem nahegelegenen Märchengarten mit einer Lesung und einem gediegenen Abendessen. Erleben und genießen ist das Motto dieser Reise.

KARL-HEINZ KNEBEL

Ist Körper- und Atemtherapeut, psychologischer Coach, Qi Gong und Tai Ji Quan Lehrer und 2. Vorstand des Förderkreises für Ganzheitsmedizin. In seiner Arbeit verbindet er westliche und östliche Methoden der Selbsterfahrung.

Kosten: Euro 945,-

Ein weiterer Termin im Herbst wird noch bekannt gegeben.

Die Anreise ist individuell. Mitfahrmöglichkeiten, falls möglich, werden organisiert.

Änderungen vorbehalten.